Kunstwürfel, Bischofsheim

Nicht verschwenden, wiederverwenden!

Revival der Waschbetonplatten. Der Kunst-Würfel.

Schon von Weitem ist der „Kunst-Würfel“ in der Hans-Dorr-Allee ein Augenmagnet. Alle vier Wände sind mit flächenfüllenden Graffitis eines internationalen Sprayer-Teams besprüht, das der Kulturpreisträger Manuel Gerullis über das Graffiti-Festival „Meeting of Styles“ zusammenstellte.

2017 entstanden die Kunstwände auf Teilen des ehemaligen Tegut-Lebensmittelmarktes, der damals abgerissen wurde. Mit 25 Interessierten gründete sich die rein bürgerschaftliche initiative Kunst-Würfel mit dem Ziel, sich für die Kunst in Bischofsheim zu engagieren. Mittlerweile hat sich die Mitgliederzahl verdoppelt. Im Januar wurde der Sockel auf der kleinen Grünfläche gegossen. Die Wände mit den Maßen 4,5 mal 7,5 Meter waren, bis sie verbaut wurden, eingelagert gewesen.

Standort: Hans-Dorr-Allee 0, Bischofsheim
Status: Fertigstellung 2021
Auftraggeber: KUNST-WÜRFEL e.V.
Verfahrensart: Direktbeauftragung
Leistungsbild: LPH 1-9
Größe: Nutzfläche 53 m²
Fotos: © HEIDACKER Architekten PartG mbB