Neubau eines öffentlichen Verwaltungsgebäudes, Bischofsheim

Auf einem langgezogenen Grundstück entlang einer wichtigen Straße entstand an zentraler Stelle innerhalb des Ortes ein zweiteiliger Gebäudekomplex mit Bücherei, Plenarsaal, kommunalen Büros, Wohnungen und Gastronomie.

Beide Bauteile sind so angeordnet, daß sie einerseits städtebaulich die äußeren Straßenecken betonen, andererseits in der Mitte des Grundstücks einen größeren Bereich freilassen, welcher als innerstädtischer Platz ausgebaut ist.

An dieser Stelle ist zur Platzbelebung das Cafe untergebracht.

Beide Gebäude sind über den Platz hinweg durch einen begehbaren stählernen Fachwerksteg miteinander verbunden.