Neubau einer Gymnastikhalle, Bischofsheim

Die räumlichen Möglichkeiten der alten Turnhalle im Ortskern von Bischofsheim reichten für den Sportbetrieb eines modernen Turnvereins nicht mehr aus.
Daher wurde der Anbau einer Gymnastikhalle mit Umkleidebereich und Foyer nötig.
Die neue Halle folgt einer zeitgemäßen Formensprache, fügt sich jedoch gleichzeitig harmonisch in das Ortsbild ein. Die Fassaden der Halle sind mit großzügigen Glasflächen ausgerüstet, welche für reichlich Tageslicht im Innern sorgen.
Die satteldachförmige Dachkonstruktion übernimmt das Motiv der Holzbinder von der alten Turnhalle und ist am First mit einem gläsernen Dachreiter ausgestattet, wodurch der Hallenraum mit zusätzlichem Licht von oben versorgt wird. Der Umkleidetrakt lagert sich – von der Straße aus nicht sichtbar – an der Rückseite der neuen Gymnastikhalle an. Beide Gebäudeteile sind durch ein neues gläsernes Foyer, welches die Funktion des Haupteingangs übernimmt, mit den alten Räumen verbunden.